Mein Kleinfeldliga Ruhrpott

14.01.2014

KHL Halbzeitcheck Teil 1

In diesem Teil mit den Teamchefs Kurowski & Helmke

Die Winterpause ist fast vorbei.... bald gibt es wieder spannende Matches um Punkte und Tore.

Wir wollten von den Teamchefs wissen, was gut war, was nicht, und was überhaupt als Ziel ausgegeben wurde. In Teil 1 der Reihe, die jeden zweiten Tag online kommen wird, beginnen mit Heiko Kurowski und Remon Helmke die wohl beiden ärgsten Rivalen im Ligabetrieb.


HEIKO KUROWSKI (Rappelkiste Meiderich) = HK
REMON HELMKE (FC Meiderich) = RH

KHL: Wie zufrieden bist du mit der KHL Hinrunde und Organisation?

HK: Von zufrieden kann nicht die Rede sein.Ob das bei uns ist oder in der Leitung. Klar war, am Anfang muss sich alles finden, aber ich würde mir mehr Willen zur Durchsetzung wünschen und vor allem, dass man sich im Ernstfall an DEN Teammanager wendet und diese dann auch ernst nimmt.

RH: Ganz OK.

KHL: Wie bewertest du die Leistungen deines Teams in der Hinrunde?

HK: Vor Saisonbeginn hab ich uns zu stark eingeschätzt. Wir fielen hin und standen auf. Manch einen Punkt haben wir auch durch eigene Blödheit verloren.

RH: Schlecht.

KHL: Wurden die Vorgaben erreicht?

HK: Es gab keine konkrete Vorgabe. Wir wussten, was wir können, haben aber erstmal die Zeit gebraucht anzukommen.

RH: Nein.

KHL: Was war euer bestes Spiel?

HK: Das Beste war ganz klar das Derby gegen den FC Meiderich 2012. Das hatte alles: Härte, Stimmung, Zuschauer. Sogar aus Krefeld und den verdienten Sieger mit 5:2! UNS!!

RH: Gegen International.

KHL: Was euer Schlechtestes?

HK: Chaotenkicker. Da lief von einer schlechten Absprache seitens der Chaotenkicker, über lustloses Mitwirken der Leitung und vor Allem, und das war entscheidend, die Menge an Absagen und die miese Leistung von uns. Keine Ersatzspieler und und und einfach ein scheiß Tag, an dem die Chaotenkicker verdient gewannen.

RH: Gegen NBK.

KHL: Gab es einen Spieler in eurem Team, der besonders hervorgestochen hat oder komplett überrascht hat?

HK: Unser bester Spieler war die Mannschaft. Wie sie immer wieder fightet und gerade die vermutliche B-Elf einfach genial was den Charakter aller unserer Spieler angeht.

RH: Holger Steinert & Ich.

KHL: Was ist das Ziel für die Rückrunde?

HK: Punkte! Und was viel wichtiger ist....... gegen den FC Meiderich gewinnen.

RH: Ein Paar Plätze gut machen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema